Die historischen Wurzeln von FANCYHAIR gehen auf das 1970 gegründete Unternehmen Wittmann zurück, das sich schon in dieser Zeit zu Deutschlands Marktführer im Bereich der Zweitfrisuren entwickelte.

Anfang 1986 übernahm WWB Eckental dieses Unternehmen. Mit der Übernahme wurden auch die Markenrechte von Wittmann übertragen, u.a. die an der Marke FANCYHAIR. Endverbrauchergerechte Perücken für Damen und Herren waren das Kerngeschäft dieses erfolgreichen Unternehmens. Unter der Dachmarke FANCYHAIR wurden die Marken Franca Ferretti, Max Factor, Revlon und James Morris vertrieben.
1997 kam es zur Fusion mit der Aderans Gruppe, der weltweiten Nr. 1 im Bereich Zweithaar. Seitdem gehört FANCYHAIR zu den Topmarken für den Fachhandel.

Heute sind die Marken von FANCYHAIR Revlon, Noriko, Sentoo und Essential (ehemals Franca Ferretti). Im Creative Bereich, d.h. im Maßanfertigungsbereich vermarkten sie erfolgreich  Instant Hair, Cyberhair, V-Hair und Private Issue.
Wie schon vor 30 Jahren steht FANCYHAIR heute mit dessen Top-Produkten für garantiert hohe Qualität und ein faires Preis / Leistungsverhältnis.

Seit 2004 ist FANCYHAIR Mitglied der BVZ Akademie.