Für den klassischen Toupet-Träger ist sicherlich das trasparente, doppelseitige Klebeband bestens geeignet. Es ist hautverträglich und für die tägliche Anwendung auf PU-Klebestellen gedacht.

Speziell vorgestanzte Stirnwinkel erleichtern dem Träger die Anwendung.

 

Es gibt auch Klebeband mit Gewebe, welches die Anwendung auf Tüll ermöglicht. Diese eignen sich auch für Lacefront der Stirnpartie beim Perückenträger. Es hat eine stärkere Klebewirkung und kann auch auf PU-Klebestreifen angewendet werden.

 

Spezielle Klebestreifen für PU, Tüll, Monofilamet und Filmansätze mit einer Klebewirkung von 3 Tagen bis zu 3-6 Wochen sind nicht bei herkömmlichen Synthetikfasern anzuwenden!

 

Extra starke Klebestreifen für die permanente Befestigung von mehreren Wochen sollte unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien nicht ohne Hilfe vom Zweithaarspezialist durchgeführt werden.

 

Weitere permanente Befestigungsmethoden sind, Micropoint, Microbellago, Hairweaving und Bonding.

 

Die nicht permanente Befestigung durch unterschiedliche Clipse bietet sich für Haarteile an, welche im Eigenhaar befestigt werden.

 

Perücken, die auf haarloser Kopfhaut getragen werden und individuell auf die Kopfmaße des Trägers angepaßt sind, brauchen oftmals keine zusätzliche Befestigung. Hat die Trägerin noch eigene Haare, kann es sein, dass die Perücke etwas beweglicher auf dem Kopf sitzt. Dies ist eher ein subjektives Unsicherheitsgefühl als das die Perücke tatsächlich verrutschen würde. Um in diesen Fällen ein sicheres und angenehmeres Tragegefühl zu vermitteln, können Perücken mit unterschiedlichen Methoden befestigt werden:
1. Clipse
2. Dermatologische Klebestreifen
3. Eingearbeitete Silikonzonen

Eine permanente Befestigung z.B. durch Hair Weaving, Bonding oder Micropoint ist bei Perücken nicht zu empfehlen.

Sollte die Perücke auf vorhandem Haar getragen werden, kann es vorkommen, dass auf dem sauberen, unbehandelten Haaren die Perücken-Montur rutscht. In diesem Fall ist es auch hilfreich Clipse in die Montur einzunähen, welche zusätzlichen Halt bieten.